+49 89 13948485 .

Menu
Clever und unversehrt Oktoberfest-Tücken vermeiden

Clever und unversehrt Oktoberfest-Tücken vermeiden

By In blog On September 6, 2015


Das Oktoberfest ist das größte und bekannteste Bierfest der Welt und lockt jährlich rießige Menschmassen an, die jedes Jahr auf’s Neue ganz schnell außer Rand und Band geraten. Deshalb haben wir vom Bavarian Outfitters Trachtenverleih als echte Insider unbezahlbare Tricks und Tipps, wie du die Wiesen 2015 in jeder Situation unversehrt überlebst und dir so viel Nerven und Ärger sparen kannst. Wir zeigen dir, welche Oktoberfest-Tücken wo lauern und wie du sie clever und easy umgehen kannst!Für diese Tipps wirst du uns sicher am 04.10.2015 dankbar sein:

Herpes und andere Stadtkrankheiten: Jedes Jahr nach der Wiesn ist halb München krank, denn Krankheitserreger wie Grippe-Viren und Herpes verbreiten sich in den Menschmassen schnell. Hier gilt: nicht aus fremden Krügen trinken und wenn doch, immer an der Stelle über dem Henkel. Beim Knutschen sollte man sich ebenfalls das Gegenüber erst einmal etwas genauer betrachten 🙂 Außerdem: Warm halten und nie ohne Trachtenjacke aus dem Haus gehen. Wer während der Wiesen auf seine Vitaminversorgung achtet, ist ebenfalls gut beraten!

Wiesn Bussal

Wiesn Bussal

Sicherheit: Die Münchner Wiesen ist sehr gut bewacht und unzählige Sicherheitsbeamte, Polizisten und Rettungssanitäter sind dafür da, auf dich und auf dein Wohl zu achten! Mache ihnen also die Arbeit nicht unnötig schwer und achte auf dein Benehmen und deinen Alkoholkonsum. Wer pöbelt oder andere belästigt, muss ganz schnell damit rechnen aus dem Zelt verwiesen zu werden.

1,2, Polizei! Dein Freund und Helfer auf der Wiesn

1,2, Polizei! Dein Freund und Helfer auf der Wiesn

Fahrgelegenheiten: Hier gilt generell: wer im Vollrausch ist, sollte nicht Achterbahn fahren und man sollte nie hinter jemandem fahren, der im Vollrausch ist. Sonst sind die teure Lederhosen und das schöne Dirndel ganz schnell hinüber!

Fahrgelegenheiten auf dem Oktoberfest

Fahrgelegenheiten auf dem Oktoberfest

 

Tracht: Tracht ist nicht erst seit 2015 Pflicht. Während eine gute Lederhose bei den Männern ausreicht und sogar an Authenzität gewinnt, wenn sie oft getragen wurde, sollte Frau mindestens 2-3 Dirndel für jede Wiesen im Kleiderschrank bereithalten. Bei Blusen und Hemden empfehlen wir sogar 3-4 pro Wiesen, denn nach einem Oktoberfestbesuch sind diese garantiert so vollgeschwitzt, dass sie in die Wäsche müssen!

Eine geniale Lösung hierfür: Tracht leihen anstatt kaufen. Denn Dirndel und Lederhosen vom Trachtenverleih bringen nicht nur Abwechslung auf die Selfies, sie sparen dir auch jede Menge Zeit und Reinigungsaufwand.

Fesche Lederhosen von Bavarian Outfitters

 

Rausch: Ein gemäßigter Bierrausch gehört bei einem der Wiesenbesuche auch Mal mit dazu. Wichtig ist hier, dass man sein eigenes Limit kennt und aufhört, bevor es zu spät ist. Wir empfehlen, sehr darauf zu achten, dass du regelmäßig gehaltvolle und fettige Nahrung wie Brezen oder Braten zu deinem Bier dazu bestellst und dich ausreichend mit Wasser versorgst. Nach jeder Mass, ein Glas Wasser.

Mit lustigen Apps, die deinen Bierkonsum messen oder Alkoholtests vor Ort, kannst du deinen Promille-Pegel ebenfalls im Überblick behalten. Und zu guter Letzt gilt natürlich: Bier auf Wein, lass das sein!

Bier auf Wein, lass das sein!

Bier auf Wein, lass das sein!

 

Heimfahrt: Auf ein Taxi warten viel Wiesenbesucher oftmals vergebens, denn zu den bekannten Stoßzeiten am Vormittag und am Abend, haben die Fahrdienste alle Hände voll zu tun. Ein echter Geheimtipp für kürzere Strecken ist definitiv das Rikscha-Taxi. Die Jungs und Mädels auf dem Fahrrad sind zum einen viel flexibler, zum anderen kann man auch die Preise individuell aushandeln. Wir raten allerdings nicht zu sehr zu feilschen, denn die Fahrrad-Taxis haben es nicht leicht mit den angetrunkenen Fahrgästen und üben einen Knochenjob für dich aus.

Rikscha Taxi München

Rikscha Taxi München

 

 

 

 

 


adf

asdfadsfsd